Angebot

Vielleicht beschäftigt Sie eine Fragestellung, ein ungeklärter Gedanke oder eine gewünschte Veränderung schon länger. „Naturerfahrung ist immer auch Selbsterfahrung“ (Hilarion Petzold) – dieser Maxime folgend, kann die Beratung das Erkunden Ihrer eigenen Zielvorstellungen und Wünsche bedeuten, das Einholen fachlicher Unterstützung und das Betrachten Ihres Themas aus verschiedenen Perspektiven. Systemische Beratung ist dabei immer flexibel und wertschätzend.

  • Berufliche Beratung

Eine sinnstiftende Arbeit in einem Unternehmen, mit dem wir uns identifizieren können und dessen Werte wir teilen - diese Vorstellung von Beruf hat viel mit Berufung und dem Wunsch nach Wertschöpfung sowie Wertschätzung zu tun.

Die heutige Berufswelt ist allerdings geprägt von stetigem Wandel, Weiterentwicklung und dem Druck, den angestrebten Veränderungen gerecht zu werden. Nicht selten erhalten dabei die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen immer weniger Beachtung. Die Unzufriedenheit in und mit dem Job wächst. Eine Neuorientierung hinsichtlich beruflicher Ansprüche und Anforderungen steht an.

Folgende Fragestellungen helfen Ihnen in dieser Beratung dabei, Ihren beruflichen Weg wieder klarer begehen zu können:

  • Welche Wünsche habe ich an meinen Beruf und an meinen Job?

  • Welche Wünsche hat das Unternehmen an mich und an die gemeinsame Zukunft?

  • Inwieweit passen diese Wünsche zueinander?

  • Möchte ich mich beruflich weiterentwickeln? Wie könnte diese Weiterentwicklung aussehen?

  • Eltern- und Erziehungsberatung

Das Erziehen und Begleiten von Kindern ist jeden Tag anders und neu. Genauso vielfältig sind Familienkonstellationen und Elternschaften. Jede Form des Familienlebens bietet neben ähnlichen Fragenstellungen auch ganz individuelle Herausforderungen. Diese entwickeln sich in einem großen Maße meist ohne Zeit zum ausführlichen Abwägen und Nachdenken. Der Raum Entscheidungen zu treffen ist häufig klein und geprägt von den persönlichen Erziehungserfahrungen. Hinzukommt  die Ergänzung der Rollen als Einzelperson und Paar hin zu Einzelperson, Paar und  Elternteil. Diese Veränderung birgt eine Vielzahl an Stolpersteinen. Um im Alltag bestehen und das Positive aus dieser Weiterentwicklung wahrnehmen zu können, braucht es immer öfter neue Blickwinkel und Veränderungen. Diese therapeutische Beratung bietet Ihnen daher Zeit und eine freie Perspektive, um die eigene Erziehungsbiografie kennenzulernen, Bedürfnisse zu erkennen, Wünsche zu formulieren und individuelle Wege in der Erziehung zu gehen. 

 

  • Beratung von Müttern, die ihren  Weg im Umgang mit Gesellschaft, Karriere, Partnerschaft und individuellen Bedürfnissen finden wollen

Neben all den positiven Aspekten, die das Muttersein für Frauen mit sich bringen kann, empfinden viele diese Rolle immer wieder als einen Drahtseilakt. Familiäre, gesellschaftliche und persönliche Wünsche werden an Mütter herangetragen, ob eingefordert oder nicht. Dabei scheint oftmals in Vergessenheit zu geraten, dass das Ausfüllen der Mutterrolle in erster Linie ein persönlicher und individueller Prozess ist, der sich aus den Bedürfnissen des Kindes, der Mutter, des Vaters und beider als Eltern speist. 

Das Leben gerät in dieser Zeit gerade dann aus den Fugen, wenn die gesellschaftliche, familiäre oder persönliche Definition einer „guten“ Mutter sich scheinbar nicht mit den persönlichen Wünschen und Zielen kombinieren lässt. 

Hier kann es hilfreich sein, den individuellen Bedürfnissen auf verschiedenen Ebenen wieder mehr Raum zu geben und sie in den Alltag zu integrieren. Dazu zählen folgende Fragestellungen: 

  • Wie möchte ich meine Mutterrolle ausfüllen?

  • Welche Bedeutung hat meine Rolle als Frau? 

  • Wie kann ich mich mit den gesellschaftlichen oder familiären Ansprüchen an meine Mutterschaft arrangieren?

  • Wie können Elternschaft und Beziehung nebeneinander funktionieren? 

  • Wie kann ich meinen Karrierewunsch in die Organisation der Familie integrieren? 

  • Welchen Stellenwert sollen und dürfen meine Bedürfnisse in meinem Familienleben haben?

 

  • Pädagogische Beratung 

Die Arbeit mit Menschen bedeutet in vielen Fällen das Hinterfragen und Reflektieren der eigenen Rolle und Ausübung der geleisteten Tätigkeiten. Es ergeben sich Fragestellungen und der Bedarf nach fachlichem Austausch. Die fachliche Beratung zu Ihren pädagogischen Anliegen und Lösungsprozessen steht hierbei im Vordergrund. Diese könnten neben vielem anderen folgende Fragestellungen aufgreifen: 

  • Wie können passende Fördermaßnahmen entwickelt und in den Alltag integriert werden? 

  • Welche Maßnahmen sind wichtig, damit alle Teammitglieder gesehen und einbezogen werden können?

  • Wie können teaminterne Erfolge oder Konflikte aufgegriffen und zur Weiterentwicklung des Teams genutzt werden? 

  • Welche Perspektive hilft mir, das Verhalten oder die Entscheidungen meiner Klienten zur gemeinsamen Arbeit nutzen zu können? 

  • Wie kann Elternarbeit bzw. Arbeit mit Erziehungsberechtigten auch in schwierigen Situationen von allen Beteiligten zielführend und kindorientiert erfolgen? 

 

 

 

Kosten und Ablauf

Nehmen Sie gern Kontakt per Telefon oder Kontaktformular auf. So verabreden wir einen ersten Termin am Telefon oder in einem Café. Dieser dient allein dem persönlichen Kennenlernen und der Rahmung der Beratung in einem (wetter-)geschützten Rahmen, so dass der gemeinsame Aufbruch in die Natur als nächster Schritt erfolgen kann. 

Jede Beratung findet im Freien statt. In Oldenburg können das u.a. der Große Bürgerbusch, das Eversten Holz, der Wildenloh, der Schlossgarten oder das Haarenufer sein. Es wird ein Treffpunkt verabredet, hier beginnt und endet der Beratungsgang. Zeiten dafür sind vornehmlich Nachmittage und die frühen Abendstunden bis zur Dämmerung. Neben Blatt und Stift nutzen wir die Ressourcen der Natur und bei Bedarf die der mitgebrachten Thermosflasche. 

 

Für (fast) jedes Wetter gibt es die richtige Kleidung, so dass die gemeinsamen Beratungsgänge wetterbedingt nur dann verschoben werden müssen, wenn es Unwetterwarnungen gibt. Ansonsten muss Wert auf das passende Schuhwerk gelegt werden. Grundsätzlich gilt, dass Sie Termine kostenfrei bis 48 Stunden vorher absagen können. Bis 24 Stunden vorher stelle ich ein Drittel der Kosten, für eine spätere Absage stelle ich den gesamten Beratungsgang in Rechnung.

Der erste Kennenlerntermin dauert 30 Minuten und ist kostenfrei für Personen, die einen Beratungsgang vereinbaren. Jeder weitere Termin kann zwischen 50 und 90 Minuten dauern. Die Kosten variieren je nach Personenzahl und werden an die jeweilige Lebenssituation angepasst. Kontaktieren Sie mich gern für eine individuelle Auskunft. 

 

© 2019 Lea Tegenkamp erstellt mit WIX.com